Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
Logo Rhön Magazin
 
Fotos: Alexander Mengel

Zottelige Schönheiten

Artikel von Christine Röhling am 21.11.2017

Schottische Hochlandrinder bereichern die Weiden in Unterelsbach

Kaum nähern wir uns der weitläufigen Koppel im unterfränkischen Unterelsbach, kommt bereits eine Herde aus weiß und rotbraun gefärbten, zotteligen Tieren auf uns zugelaufen. Allen voran Angel, die es scheinbar besonders eilig hat. Aufgeregt begrüßt sie ihren Halter Udo Schellenberger mit lauten Muh-Rufen. Als dieser das Gatter öffnet, stupst sie ihn mit ihrer kalten, schneebedeckten Schnauze leicht fordernd an. Mit ihren langen weißen Haaren und den tiefseeblauen Augen ist sie eine echte Schönheit.



Ist ja gut, Angel. Du möchtest doch nur wieder gestreichelt werden“, lacht Udo Schellenberger und krault das zuneigungsbedürfte Tier am Hals. Etwas anderes scheint jedoch mehr ihre Aufmerksamkeit auf den gebürtigen Rhöner zu lenken: Aus seiner Jackentasche schauen trockene Brotreste heraus, die die langhaarige Dame gerochen haben muss. Und schon wird sie mit diesem besonders schmackhaften Leckerli gefüttert. Angel ist ein Schottisches Hochlandrind und zwar eine Kuh und darüber hinaus Mutter. Mit ihren 7 Jahren hat sie schon einige kleine Rinder auf die Welt gebracht.

Den kompletten Artikel lesen Sie im aktuellen Rhön-Magazin, welches Sie hier abonnieren können.